Strom und Energie sparen im Haushalt

Im Haushalt Strom und Energie sparen – Tipps und Tricks zum Strom sparen: Steckerleisten und Mehrfachverteiler mit Schalter, energiesparende Haushaltsgeräte, LED Beleuchtung und Strompreise vergleichen

Jeder möchte oder muss sparen. Dazu sollte man wohl zuerst an den Stellen beginnen, an denen es nicht weh tut. D.h. man muss auf nichts verzichten. Man kann Strom sparen, indem man die gleiche Menge Strom effektiver nutzt, man muss sich nicht einschränken und spart Geld.
Und im Haushalt gibt es viele Möglichkeiten, Strom zu sparen. Angefangen bei der Beleuchtung, wo herkömmliche Glühlampen durch LED-Leuchtmittel ersetzt werden sollten bis hin zu energiesparenden Haushaltsgeräten. Möglichkeiten zum Strom sparen im Haushalt gibt es viele.

Energie sparen im Haushalt

Steckerleisten und Mehrfachverteiler mit Schalter

Beispielsweise läßt sich auch so mancher Euro sparen, wenn man Geräte statt nur in den Standby-Modus zu versetzen, ganz ausschaltet. Auch Geräte, die sich von Hause aus nicht völlig ausschalten lassen wie TV Geräte, können per Steckerleisten und Mehrfachverteiler mit Schalter ganz einfach stromlos geschaltet werden. Im Standby verbrauchen Geräte zwar weniger Strom. Allerdings summiert sich der Verbrauch aller Geräte im Standby auf’s Jahr gesehen erheblich und dazu noch unbemerkt.

Wer Energie spart, spart viel Geld und hilft zudem auch der Umwelt, denn jede kWh Strom muss mit mehr oder weniger Umweltschädigenden Methoden produziert werden. Kohle- und Atomkraftwerke sind zwar sehr effektiv, aber eben auch umweltbelastend. Solar- und Windenergie ist leider deutlich teurer und weniger effizient.

energiesparende elektrische Haushaltsgeräte

Wichtig ist es, um möglichst viel Strom zu sparen, schon beim Kauf auf energiesparende elektrische Haushaltsgeräte zu achten. Besonders Waschmaschinen, Trockner, Gefrierschränke, Induktionsherde, Geschirrspüler verbrauchen in einem normalen Haushalt besonders viel Strom. Gerade hier lohnt es sich, auf die Energieeffiziensklasse zu achten. Es sollte nicht gespart werden, denn eine hohe Energieeffizienz spart auf lange Sicht viel Strom und Geld.

Strom sparen kann man auch bei der Benutzung unserer Haushaltsgeräte. Waschmaschine und Geschirrspüler z.B. sollten immer voll ausgelastet werden, denn auch eine nur halb beladene Waschmaschine verbraucht genauso viel wie eine voll geladene Maschine.
Wenn man Strom sparen will sollte man auch Netzteile diverser Geräte wie Handy, Digitalkamera oder Smartwatches aus der Steckdose ziehen, wenn sie nicht in Benutzung sind.

LED Lampen und Leuchtmittel

Auch wenn überall LED Lampen benutzt werden, muss nicht unnötig Licht brennen, wenn niemand im Raum ist. LED Lampen verbrauchen schließlich auch Strom, der in diesem Fall gespart werden kann. Die Verwendung von LED Lampen ist generell eine sehr gute Idee, um im Haushalt Strom zu sparen. Die Kosten für LED Leuchtmittel sind inzwischen recht günstig und die Investition zahlt sich schon innerhalb eines Jahres aus. Um bei der Beleuchtung Strom zu sparen, ist es also ratsam, die vorhandenen Lampen auf LED umzurüsten.

weitere Tipps zum Strom sparen

Es ist zwar bequem, Wäsche im Wäschetrockner zu trocknen. Es geht schnell und man spart sich eventuell das Bügeln. Aber leider verbrauchen Trockner sehr viel Strom. Die Wäsche trocknet doch auch auf dem Wäscheständer. Wer einen Garten oder Balkon hat, tut der Wäsche Gutes, wenn sie an der Luft trocknen kann. Wäsche zu trocknen wie unsere Großmutter, ist zumindest deutlich sparsamer als moderne Methoden.

Strompreise vergleichen

Letztendlich kann man zwar keinen Strom aber dafür viel Geld sparen, wenn man sich von vornherein einen günstigen Stromanbieter sucht. Ein Strompreis Vergleich kann hier sehr hilfreich sein. Im Internet gibt es diverse Seiten wie Check24, wo man verschiedene Stromanbieter vergleichen kann und per Klick unkompliziert wechselt. Regelmäßig sollte man immer wieder vergleichen und eventuell wechseln, denn die Preise sind in Bewegung. Was heute günstig ist, kann morgen schon teuer sein. Ebenfalls können attraktive Wechselprämien dazu beitragen, Geld zu sparen. Da ein Wechsel sehr einfach ist, ist es kein Problem, jedes Jahr zu wechseln und immer wieder Wechselprämien zu kassieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Artikel könnten auch gefallen ...